Audiovisuelle panorama

Insgesamt 34 Kammern bedeckt im konventionellen und 3D Format der Champions-League-Finale zwischen Inter-Bayern München ab nächsten Samstag 22 um das Santiago-Bernabéu-Stadion. Das beeindruckende Display, die aus TV3, bringt deren Signal zu 75 Ketten auf der ganzen Welt verbreitet werden wird, werden verwendet, eine Spidercam, ein Hubschrauber mit Wescam, eine Hi-Speed-Kamera (Hiperlenta, 1.000 Bilder pro Sekunde), fünf Superslow (Superlentas, 75 Bilder pro Sekunde) und zwei Steadycam.

Rund 280 Millionen von Zuschauern geschätzten Publikum werden die nächsten 22 Samstag aus dem Estadio Santiago Bernabéu in Madrid in der Champion-League-Finale zwischen Inter und Bayern München weiter. UEFA, welche Schätzungen, die eine Gebühr je in die Weiterverbreitung eines Sport-endgültig registriert erreicht werden kann hat autonome Katalanisch TV3 dieser Produktion durch nachweisliche Erfahrung mit ihren Anhängern, anvertraut, der, neben der Produktion die herkömmliche Umsetzung von Bildern in high Definition und Formate (2D) und als große Neuheit in einem Champions League final machen , stereoskopischem 3D. Sehen Sie diese Bilder in drei Dimensionen in einem Kino in Barcelona.

UEFA sagte TV3 beauftragt, produzieren und führen das Signal der Bilder des Finales der Champions League im Februar während eines Treffens in der deutschen Stadt Hamburg von Managern der alle Ketten mit Emissionsrechten und nach fünf Monaten auf Design-TV-Berichterstattung und Unterstützung für ausländische Sender zusammen zu arbeiten. Im März, das TV3-Team öffentlich präsentiert den Vertretern der Zeichenfolgen-Bereitstellung für die Übertragung.

Zur Einhaltung dieser Reihenfolge der UEFA Televisió de Catalunya wird hundert professionelle und technische Abteilung Sport-und das Bild Bereich mobilisiert und stellen insgesamt 34 Positionen der Kameras bereit. Die Kameras nehmen Positionen um Haarwild, den Ständen und in den Luftraum. Installiert der Luftraum wird in einem Hubschrauber und ein Mehrzweck Spidercam entlang das Spielfeld zu bewegen.

Oscar Lake, führen in der Realisierung, und Xavier Arandes und Pietat Gallardo, Sie das Team der TCF-Übertragungen der Spiele der Champions Sports Produktion verantwortet. Für die Übertragung des Finales wird dieses Team mit der Teilnahme von Xavier Garasa, bei der Realisierung der Replays mit Noel Rubio als Regieassistent und Dani Munuera als Leiter der Statistik zählen; und im Bereich der Produktion, mit Lorena García und Carlos Rodríguez als Helfer. Auf der anderen Seite werden Paulí Subirà und Angel Munoz die Realisierung des Signals in 3D.

Auf Leinwand

Die große Neuheit des Champions-League-Finale werden dessen Ausstrahlung in 3D, die erste einer großen Sportveranstaltung, die darüber hinaus produzieren und führen TV3 und, die es stellt einen Meilenstein dar, da zum ersten Mal in der Welt, eine Sendung in 3D im Finale der Champions League-Format sein wird.

Für diese Leistung in 3D, genannt nebeneinander-Format liefern TV3 13 Kameras, davon 2 sind: eine Wescam, installiert in einem Hubschrauber und einem Spidercam, die um das Spielfeld bewegen wird. Diese Erkenntnis TV3 3D wird für Paulí Subirà und Angel Munoz zuständig sein. Zur Einhaltung dieser Reihenfolge der UEFA hat TV3 partnered mit der belgischen Firma heraus Seite ausgestrahlt, die seine Technologie bringt.

Das nebeneinander-Format sendet zwei Bilder von demselben Kanal, einen für das rechte Auge und die andere an das linke Auge. Was wäre ein Zuschauer in einem Fernseher nicht auf die stereoskopische oder 3D angepasst, ist der Bildschirm in zwei offenbar gleich Bilder unterteilt. Overlay und Datenschutz informieren den Betrachter von der Emission-Tests durchgeführt werden. Die beiden Bilder des Bildschirms sind kaum erkennbare Unterschiede auf einen Blick, aber Fernseher angepasst an 3D Technologie vereinen die beiden Bilder und zeigen sie als Single. 3D TV3 Übertragung Em kann die komplexe Cinesa Diagonale Zeugen.

Das Finale der Champions League, in Zahlen

  • 34 Kameras, einschließlich
  • -Spidercam 1 (zuerst, dass diese Kamera in Spanien verwendet wird)
    -1 Hubschrauber mit Wescam
    -1-Kamera-Hi-Speed (Hiperlenta, 1.000 Bilder pro Sekunde)
    -5 Kameras Superslow (Superlentas, 75 Bilder pro Sekunde)
    -2 Kameras Steadycam

  • Technik und Produktion von TV total akkreditierten Mitarbeiter: 1.500 (hundert professionelle TV3)
  • Sender mit Rechte Vertriebene nach Madrid: 75
  • Der TV-Raum compound: 6,000 m 2
  • Mobile Einheiten auf dem TV-Gelände: 80
  • TV und Radio-Kommentator-Positionen: 130
  • Zusätzliche Kameras im Stadion Sender zu besuchen: 115
  • Cámaras ENG acreditadas: 30
  • Platós para TV en la grada: 8 de 35m2
  • Platós en la zona de vestuarios: 3
  • Posiciones de presentación en la tribuna: 4
  • Comentaristas en el terreno de juego durante el partido: 16
  • Presentaciones previas en el terreno de juego: 6
  • Posiciones de Flash Interview al final del partido: 16
  • Fotógrafos en el terreno de juego: 180
  • Prensa escrita: 620 periodistas
Gesellig, teilen!

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren RSS-feed und nicht verpassen Sie nichts.


Weitere Artikel zu
Von • 20 May, 2010
• Abschnitt: Ergänzungen, TV-Produktion