de:lang="de-DE"
1
1
https://www.panoramaaudiovisual.com/en/2011/11/17/volicon-mejora-el-observer-rpm-con-un-nuevo-modulo-para-grabacion-con-trigger/

Der Anbieter von Videospeicher- und Überwachungslösungen Volicon hat seinen Monitor für Monitormonitor Observer mit einem neuen Trigger-Aufnahmemodul perfektioniert, das MPEG-Mängel beheben kann.

blankVolicon kündigte an, dass es seinen Observer Remote Program Monitor (RPM) durch das Hinzufügen eines Triggeraufzeichnungsmoduls verbessert hat, das Kabelbetreibern hilft, die Servicequalität und die Kundenzufriedenheit zu verbessern. Optional sowohl für aktuelle als auch auf neue Observer-RPM-Systeme generiert das Modul automatisch Full-Motion-Videoclips mit MPEG-Mängeln und bietet Kabelbetreibern einen visuellen "Erfahrungstest", der die Analyse und Fehlerbehebung des Transportflusses optimiert. Diese Video- und Audioclips werden von beliebten MPEG-Transportanalyse- und Zusatzsystemen von Unternehmen wie Mixed Signals, Arris, SeaChange und IneoQuest "veröffentlicht".

Andrew Sachs, Vice President of Product Management bei Volicon, kommentierte: "Wir verfeinern kontinuierlich die Observer RPM, um Kabelbetreibern die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um ihre Dienste effektiver zu verwalten und jede Verschlechterung des Dienstes schneller zu isolieren und abzumildern. Durch die Automatisierung der Aufzeichnung von Inhalten, die von MPEG-Transportflussmängeln betroffen sind, und die Generierung von Clips, die die visuellen Auswirkungen solcher Mängel demonstrieren, ermöglicht das Observer-RPM Ingenieuren und Kundendienstmitarbeitern, schnell auf alle Probleme zu reagieren, die für den Benutzer auftreten können."

Volicon es Observer RPM scannt ganztägige Kanäle und analysiert automatisch die Signalintegrität, gibt Warnungen aus (per E-Mail und SNMP) und erfasst problematische Inhalte, wenn Kanäle nicht an voreingestellte Grenzwerte anpassen. Das System kann den linearen Inhalt von Video- oder Audiofehlern steuern, z. B. Untertitel, Audio- und statische Anzeigeebenen oder schwarzen Bildschirmen.

Das Trigger Observer RPM Recording Module nutzt SNMP-Warnungen von einem MPEG-Transportflussanalysator, um Strömungsprobleme zu identifizieren, markiert den betroffenen Kanal und erstellt einen A/V-Clip, der die MPEG-Verschlechterung hervorhebt. Durch den Zugriff auf diese automatisch generierten Clips können Ingenieure den Schweregrad des Problems bewerten und ihre Bemühungen auf die Mängel konzentrieren, die sich am meisten auf die Kundenerfahrung auswirken. So kann der Kabelbetreiber seinen Kundenservice verbessern und die Supportkosten senken.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unsere RSS-Feed und Sie werden nichts verpassen.

Weitere Artikel zum Thema ,
Von • 17 Nov, 2011
• Abschnitt: Emission